Die Antwort auf diese Frage lautet diesmal. Ein Deutscher und kein Schweizer.
Doch befassen wir uns etwas mit der Geschichte der Erfindung des Schlafsacks. Hunderte von Jahren verbrachten fahrende Kaufleute und auch Reisende die Nächte neben ihren Karren, Pferden und Eseln am Lagerfeuer nur mit Fellen oder Wolldecken. Die Nächte waren kalt und feucht. Dann kam der Schlafsack. Der Kölner Ferdinand Jacob erhielt am 05. Mai 1899 ein Patent auf einen „allseitig geschlossenen Schlafsack“. Eine Revolution.
Denn ein guter Schlafsack ist Gold wert! Die schönste Nacht ist dahin, wenn man nachts nicht richtig schlafen kann, weil man friert oder zu doll schwitzt.
Die erste Version des Schlafsacks von Ferdinand Jacob war mit anknüpfbarem Kopfteil und außerdem mit einem Gaze-Schleier gegen Insekten ausgestattet, da es wahrscheinlich schon viel früher eine viel ältere Urform des Schlafsacks gegeben hatte, denn in der Patentschrift werden zwei amerikanische Patente zitiert, die jedoch mit den genannten Extras verbessert wurden, sodass der Schlafsack

 

„das Einatmen kalter und feuchter Nachtluft, sowie das Eindringen von Insekten dadurch gänzlich behebt“.

Aber auch an Haltbarkeit, Transportfähigkeit und schlechtes Wetter hatte Jacob gedacht, denn der Schlafsack brachte bereits einen Überzug, der wasserdicht war, mit. Bei nicht Gebrauch konnte der Schlafsack in die Transporttasche in der er geliefert wurde verpackt werden. Sein Gewicht betrug nur schmale 3 kg. Ein Leichtgewicht für seine Zeit. Der Fortschritt in der Textil-Technologie machte es möglich, dass Schlafsäcke seitdem immer weiterentwickelt wurden.
Eine solche Entwicklung war der sogenannte Schlafbeutel, von den beiden Niederländern Heinz Stoewer und Wubbo Ockels. Ihnen wurde am 10. Februar 1986 das Patent mit der Nummer US 4 641 386 A erteilt. Es handelt sich hierbei um einen Schlafsack, der in der Raumstation festgebunden und mit Hilfe von Schläuchen aufgeblasen werden kann. Hierdurch soll dem Gefühl des freien Falls im Schlaf, durch Druck auf den Körper der Astronauten entgegen gewirkt werden.
Heutzutage überwältigt einen geradezu die Anzahl an verfügbaren Schlafsäcken die man kaufen kann. Deshalb fällt die Wahl des richtigen Schlafsacks nicht gerade leicht. Wir helfen Ihnen. Bei uns finden Sie Informationen und Kundenbewertungen zu Hüttenschlafsäcken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Wenn Sie unsere Seiten weiterhin nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie die Nutzung von Cookies akzeptieren.

Privacy Settings saved!
Datenschutz-Einstellungen

Wenn Sie eine Website besuchen, kann sie Informationen über Ihren Browser speichern oder abrufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website notwendig und können in unseren Systemen nicht abgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch notwendigen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren